Urlaub in Frankreich

mit dem Auto

Zwischen Paris und Côte d’Azur, zwischen Bade- und Skiurlaub und voller einzigartiger Orte: Frankreich ist ein äußerst attraktives Urlaubsland.

Frankreich’s Straßennetz ist gut ausgebaut und daher einfach von Deutschland aus mit dem Auto zu erreichen. Wir verraten Ihnen, worauf man achten muss, um in Frankreich mit dem Auto zu reisen und erläutern, wie man unangenehme Überraschungen vor Ort vermeiden kann.

Anreise nach Frankreich

Bevor Sie mit dem Auto nach Frankreich fahren, empfehlen wir Ihnen, den Urlaubsverlauf im Vorfeld genau zu planen. Welche Städte möchten Sie besuchen? Wie viel Zeit haben Sie? Lohnt es sich, unterwegs einen Zwischenstopp einzulegen?
Die Reiseziele in Frankreich sind zahlreich:

  • Fischerdörfer an der Côte d’Azur

  • die Weltstadt Paris

  • die Felsenküste der Bretagne

  • die Loire-Schlösser

  • weite Landschaften mit Schlössern und Burgen wie im Burgund

Je nach Urlaubsziel, ist es wichtig zu wissen, dass die französischen Autobahnen sternformig und auf die Hauptstadt Paris ausgerichtet sind. Deshalb sind die Ost-West-Verbindungen meist nicht ideal. Für einige Ferienorte in Frankreich müssen Sie eine Strecke von mehr als 2.000 km Fahrt einplanen. Falls Sie nicht ganz so lange fahren möchten, bieten sich vor allem das Elsass oder das Burgund an.

Geschwindigkeiten & Verkehrsbestimmungen

Um mit dem Auto nach Frankreich zu fahren, ist es notwendig, den Personalausweis und den Führerschein mit sich zu führen.
Um Bußgelder und andere Strafen während der Ferien zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die dortigen Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten:

Französische Autobahnen sind in der Regel gebührenpflichtig, da die die meisten von privaten Gesellschaften betrieben wird. Einige Stadtautobahnen und -umfahrungen sowie einige Teil- oder Zubringerstrecken sind kostenlos. Auf dieser Karte finden Sie alle Mautpflichtigen Abschnitte.

National- und Départementstraßen sind grün bzw weiß beschildert und gebührenfrei.

Die Höhe der Mautgebühren hängt von der Strecke und der Fahrzeugklasse ab. Hier können Sie Mautgebühren berechnen. Die Bezahlung erfolgt in bar oder per Kreditkarte an Automaten.

Auf der gebührenpflichtigen Autobahn liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 130km/h, bei Nässe sogar bei 100km/h.

In Orten oder Städten liegt die Höchstgeschwindigkeit wie in Deutschland bei 50km/h.

Auf den Schnellstraßen darf man bis zu 90km/h fahren, bei Nässe nur 80km/h. Hier ist wichtig zu beachten, dass man auf vierspurigen Schnellstraßen bis zu 110km/h fahren darf und bei Nässe 100km/h.

Auf französischen Landstraßen darf man seit dem 01.07.18 bis zu 80km/h fahren.

Bevor Sie nach Frankreich mit dem Auto fahren, sollten Sie sich über die dortigen Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen erkunden. Doch mittlerweile gibt es in Frankreich in mehreren Städten Umweltzonen und damit Umweltplaketten.

Mehr Infos zur Umweltplakette in Frankreich

In Frankreich, sowie auch in vielen anderen europäischen Urlaubsländern, herrscht eine Warnwestenpflicht, damit Personen im Falle einer Panne sichtbar aus dem Fahrzeug steigen können. In den meisten Autos sind mittlerweile immer öfter Warnwesten vorhanden, vor einem Urlaub nach Frankreich sollte man das aber bestenfalls überprüfen. Laut ADAC „müssen alle Personen, die das Fahrzeug (das gilt auch für Motoradfahrer) im Falle einer Panne oder eines Unfalls verlassen, eine Warnweste tragen.“

Das Bußgeld für nicht eingehaltene Trage- oder Mitführpflicht liegt bei circa 90€.

Zwischenstopps in Frankreich

Je nach dem ob Sie in Frankreich eine Rundreise mit dem Auto machen, oder nur auf der Durchreise sind, empfehlen wir Ihnen Zwischenstopps einzulegen.

Dabei kann man entweder Sehenswürdigkeiten besichtigen, oder aber auch unterwegs in einer typisch französischen Pension (auf französisch “Chambre d’hôtes”) übernachten.

Mit dem Auto ans Meer

Wer mit dem Auto nach Frankreich ans Meer fahren möchte, sollte sich am besten im Vorhinein nach der Strecke erkunden. Je nach dem ob Mittelmeer oder Atlantik sehen der Streckenverlauf und die Mautkosten ganz unterschiedlich aus.

Mit dem Auto ans Mittelmeer: Um mit dem Auto aus Deutschland ans Mittelmeer zu fahren, können Sie die “Autoroute du Soleil” zwischen Lyon und Avignon fast nicht vermeiden. An besonders beliebten Feier- oder Brückentagen, staut es sich hier sehr häufig. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich im Vorhinein nach den französischen Feiertagen zu erkunden und regelmäßig die Verkehrsinformationen zu prüfen. Je nach Sprachkenntnissen kann Radiohören ein echtes Rätselraten sein, weshalb wir ihnen die Verkehrsapp Waze empfehlen. Je nach Länge der Fahrt, denken Sie daran Zwischenstopps einzulegen und eventuell unterwegs (zum Beispiel in einer typischen Pension in Frankreich) zu übernachten.

Mit dem Auto an den Atlantik: Wenn Sie von Deutschland aus mit dem Auto an den Atlantik fahren, bedenken Sie bitte, dass es nur wenig West-Ost-Autobahn-Verbindungen gibt. Hierbei kann man entweder über Paris, oder aber über Clermont-Ferrand fahren. Auch hier gilt es regelmäßig Verkehrsinformationen prüfen und Zwischenstopps einlegen.

Beste Reisezeit für einen Urlaub in Frankreich

Man kann natürlich zu allen Jahreszeiten mit dem Auto nach Frankreich in den Urlaub fahren. Das mediterrane Klima in Südfrankreich zieht im Sommer sehr viele Touristen an. Um diese zu vermeiden, bieten sich Pfingsten und Spätsommer an, wo die Abende mild sind und die Temperaturen um die 25°C sind.

Egal ob Sommer oder Winter: Wenn Sie mit dem Auto nach Frankreich reisen, können Sie zu jeder Jahreszeit die Vorzüge des Landes genießen. Ob bei einem Städtetripp nach Paris, einem Badeurlaub an der Côte d’Azur, einem erholsamen Urlaub auf dem Land im Burgund oder auch einem Skiurlaub in den französischen Alpen, in Frankreich ist jedes Urlaubsziel mit dem Auto erreichbar.

FAQs

Kann man nach Frankreich mit dem Auto ans Meer fahren?2020-03-30T07:09:03+02:00

Wer mit dem Auto nach Frankreich ans Meer fahren möchte, sollte sich am besten im Vorhinein nach der Strecke erkunden. Je nach dem ob Mittelmeer oder Atlantik sehen der Streckenverlauf und die Mautkosten ganz unterschiedlich aus.

Muss man auf französischen Straßen eine Warnweste mitführen?2020-03-30T07:09:51+02:00

In Frankreich, sowie auch in vielen anderen europäischen Urlaubsländern, herrscht eine Warnwestenpflicht, damit Personen im Falle einer Panne sichtbar aus dem Fahrzeug steigen können. Mehr Infos hier.

Sind französische Autobahnen kostenlos?2020-03-30T07:11:10+02:00

Mit circa 8.000km ist die Mehrheit der französischen Autobahnen mautpflichtig. Die Höhe der Mautgebühren hängt von der Strecke und der Fahrzeugklasse ab. Die Bezahlung erfolgt in bar oder per Kreditkarte an Automaten. Mehr Infos finden Sie hier.

Gibt es in Frankreich Autobahnen?2020-03-30T07:01:05+02:00

In Frankreich gibt es über 11 000km Autobahn, die sternförmig und auf die Hauptstadt Paris ausgerichtet ist. Ost-West-Verbindungen sind meist nicht ideal und recht umständlich.

FÜR IHREN NÄCHSTEN URLAUB

Unsere Gästezimmer

In unserem Gästehaus vermieten wir komfortable Zimmer mit Bad und Frühstück. In unserem Garten haben wir einen beheizten Swimming Pool und eine Terrasse mit Grillmöglichkeit. Während Ihres Urlaubs in unserem Chambre d’hôtes im Burgund, können Sie entweder die Gegend erkunden oder auch unser Gästehaus genießen.

Landhaus Sommerfrische

Crémant

Ein sehr geräumiges Zimmer mit Doppelbett und einer super Aussicht auf die gegenüberliegende Talseite direkt vom Bett aus.
Mehr Infos
Bed & breakfast

Chardonnay

Dieses Zimmer hat Fenster nach Süden und nach Norden – es ist immer lichtdurchflutet. Der rustikale Tomette-Boden gibt ihm seinen besonderen Charme.
Mehr Infos
Landhaus Sommerfrische

Beaujolais

Ein schönes gemütliches Zimmer mit rustikalem Eichen-Fußboden. Sie werden von der Morgensonne geweckt, wenn der Hahn es nicht vorher schafft.
Mehr Infos
Landhaus Sommerfrische Fraîcheur d'été
Seit 2012, vermieten wir Zimmer in unserem Gästehaus im Burgund in Frankreich.
Deutscher Service. Französischer Charme.

Sommerfrische

Bed & Breakfast im Burgund

Le Bourg
40, Chemin du Cimetière
42750 Maizilly
Jetzt buchen
2022-09-25T05:50:16+02:00
Nach oben